Ansicht St. Ruprecht

Info des Abfallwirtschaftsverbandes Weiz

Aufgrund der derzeitigen Situation durch Covid-19 ergeben sich auch bei der Abfallentsorgung vorübergehend Änderungen.

Dies betrifft jedoch nicht die Hausabholungen. Diese finden weiterhin wie gewohnt statt. Die Abholtermine von Restmüll, Gelber Sack, Altpapier und Biomüll bleiben unverändert.

Größere Kartonagen können am Tag der Altpapierabholung zusammengefaltet neben den Altpapierbehälter gelegt werden. Metall- und Glasverpackungen können nach wie vor bei den öffentlichen Sammelstellen abgegeben werden.

Die Altstoffsammelzentren (ASZ) sind derzeit aber aufgrund der Ausgangsbeschränkungen und zum Schutz der Mitarbeiter und der Bevölkerung geschlossen.

Wer jetzt zu Hause ausmistet sollte den Abfall vorsortieren, überdacht und trocken zwischenlagern und erst nach Ende der Ausgangsbeschränkungen in das ASZ bringen. Ausgenommen ist nur die dringende Entsorgung von gefährlichem und hygienisch bedenklichem Abfall – dieser kann nach Terminabsprache mit der Gemeinde beim ASZ abgegeben werden.

Nach Lockerung der Ausgangsbeschränkungen werden die ASZ mit Sonderöffnungszeiten und Regeln zur möglichst kontaktlosen Übergabe geöffnet – Genaueres hierzu wird Ihnen von Ihrer Gemeinde bekannt gegeben.

Um nach dem Öffnen Warteschlangen und Chaos in den ASZ zu vermeiden, bitten wir Sie die Abfälle gut vorzusortieren, denn nur dann wird ein reibungsloser Ablauf ohne lange Wartezeiten gewährleistet.

Was heißt vorsortieren?

Bitte trennen Sie die Abfälle, welche ins ASZ gehören, nach folgenden Kriterien:

  • Sperrmüll                           
  • Altholz                                 
  • Altmetall                 
  • Flachglas
  • Elektroaltgeräte                   
  • Problemstoffe                     
  • Altspeiseöl             
  • Bauschutt

Bitte bringen Sie diese in separaten Behältnissen (z.B. Körbe, Schachteln, etc.) oder größere Gegenstände (z.B. Fernseher, Sofas, u.a.) auch lose zur Sammlung.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass viele Alttextilien im Ausland sortiert werden und es nicht klar ist, wie lange dieses System noch funktionieren wird. Deshalb auch hier unsere Bitte, die aussortierten Alttextilien zu Hause im Trockenen zwischenzulagern und diese erst nach Ablauf der Ausgangs- bzw. Grenzsperren bei den Sammelstellen abzugeben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!
Bleiben Sie gesund!

Ihr AWV Weiz

Zurück